Predevelopment und Design-Research

Wie müssen nächste Produktgenerationen aussehen um von Nutzern wahrgenommen und anhaltend akzeptiert zu werden? Diese und andere Fragen aus Mittelstand und Industrie beantworten wir im Rahmen von designgetriebenen Vorentwicklungs- und Research-Projekten:

Wir erkunden die Zusammenhänge, schaffen neue Verbindungen, erdenken und skizzieren Anwendungen, Produkte und Services. Diese Ergebnisse machen wir auch in unterschiedlichen Ausprägungen erfahrbar, um Wahrnehmungsprozesse und Markenkonsistenz planen und bewerten zu können.

Unsere interdisziplinäre Vorentwicklung arbeitet nah an Nutzer und Nutzungszusammenhang, wir platzieren das Produkt in bestehenden und zukünftigen Szenarien. Ziele sind Orientierung und Bewertbarkeit – beides Grundlagen für die Entwicklung zuverlässiger Strategien.

UI-Prototyping

Das UI-Prototyping ist ein zentraler Baustein in der Entwicklung, um im richtigen Moment eine Bewertbarkeit des Vorhabens sicher zu stellen. Erst das gekonnte Zusammenführen von Design, Code und Hardware bringt unterschiedliche Kategorien von Prototypen hervor:

Der explorative Design-Prototyp trägt in der ersten Phase dazu bei, Produktmerkmale und zentrale Bedien- Prinzipien zu diskutieren sowie Richtungsentscheidungen zu treffen. 

Der – wie wir es nennen – Konsens-Prototyp ermöglicht allen beteiligten Disziplinen ein erstes intensives Erleben der Benutzerschnittstelle: Bewertungskriterien zu diesem Zeitpunkt sind Visualität, Bedienqualität und Bedienfreude.

In der technischen Exploration wenden wir Code, Mechaniken, Bauteile und Materialien aus der Serie an. Dieser Prototyp dient zur intensiven Diskussion mit allen nachfolgenden Gewerken und begleitet den Übergang in die Serienentwicklung.